dieBasis stellt Direktkandidatin: Juina Wessel für den Bundestag

Kreisverband Weilheim-Schongau-Garmisch-Partenkirchen hat auf der Aufstellungsversammlung ihre Direktkandidatin gewählt

Aufstellungsversammlung dieBasis Direktkandidaten WM SOG GAP
Kreisverband Weilheim-Schongau-Garmisch-Partenkirchen hat auf der Aufstellungsversammlung ihre Direktkandidatin gewählt

Nominierung der Direktkandidatin

Der Kreisverband Garmisch-Weilheim-Schongau der Partei „DieBasis“ hat bei ihrer Aufstellungsversammlung ihre Kandidaten für die Bundestagswahl und der Delegierten für die Landesliste im Herbst nominiert. Als Direktkandidatin für den Wahlkreis wählten die Mitglieder Juina Wessel aus Penzberg. Als Ersatzkandidat fungiert Klaus Kroeker aus Bad Bayersoien.

„Wir müssen wieder miteinander ins Gespräch kommen und einander zuhören“, so Wessel. Viele Bürginnen und Bürger lebten derzeit aus unterschiedlichsten Gründen in Angst. „Wir sollten gemeinsam nach Lösungen suchen. Es gibt keine Patenlösungen, aber wir haben viele kluge Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Wissen. Wenn wir es schaffen, uns anstatt an den unterschiedlichen Meinungen aufzureiben und uns achtsam auszutauschen, dann finden wir wieder zueinander und gute Lösungen für die Beendigung der Krise,“ bekräftigte die Penzbergerin.

Zu Delegierten für die Wahl der Landesliste wählten die Parteimitglieder Beate Maier aus Weilheim und Martina Glashauser aus Bernried. Sie werden Mitte Mai die Vertreter für die bayerische Landesliste der Bundestagswahl nominieren.